Bobath für Erwachsene

Dieses Therapiekonzept richtet sich an Erwachsene mit angeborenen oder erworbenen Störungen des zentralen Nervensystems sowie sensomotorischen Auffälligkeiten, kognitiven Beeinträchtigungen und anderen neurologischen Erkrankungen.

 

Das Bobath-Konzept setzt darauf, Bewegungen neu zu erlernen. Das Gehirn soll die abgeschalteten Körperzonen und nicht bekannte oder vergessene Bewegungsabläufe wieder entdecken lernen.

 

Durch beharrliche Förderung und Stimulation lässt sich beispielsweise eine gelähmte Körperpartie schrittweise reaktivieren. Das Gehirn organisiert sich neu, indem gesunde Hirnteile nach und nach die Steuerung übernehmen.

Impressum: Monika Kornisch - Feldstraße 2, 76764 Rheinzabern

praxiskornisch.rhz@aol.com